06.11.2011 19:19 |

3:2 gegen Russland

Petra Kvitova führt Tschechien zum 1. Fed-Cup-Titel

Angeführt von Wimbledonsiegerin Petra Kvitova (im Bild rechts) hat das tschechische Damen-Tennis-Team zum ersten Mal seit der Auflösung der Tschechoslowakei den Fed Cup gewonnen. Die Weltranglisten-Zweite und diesjährige Linz-Siegerin steuerte zum 3:2 im Finale über Russland zwei Einzelsiege bei.

Den entscheidenden Punkt zum 3:2 holten Lucie Hradecka und Kveta Peschke am Sonntag mit einem 6:4 und 6:2 im abschließenden Doppel über das Duo Maria Kirilenko/Jelena Wesnina.

Zuvor hatte nach Kvitovas 4:6, 6:2, 6:3 über Swetlana Kusnezowa in Moskau Anastasia Pawljutschenkowa mit dem 6:2, 6:4 über Lucie Safarova für den Ausgleich gesorgt. Kvitova, die 2011 ihre Fed-Cup-Einzel allesamt gewann, krönte mit dem Mannschaftstitel ihre fantastische Saison.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten