02.05.2005 20:00 |

Tischtennis-WM

Schlager schon in Runde 2 out!

Böses Erwachen für Titelverteidiger Werner Schlager bei der Tischtennis-WM in China: der Co-Favorit musste sich bereits in Runde zwei aus dem Einzelbewerb verabschieden - das Gleiche "Missgeschick" wiederfuhr Schlager dann auch im Doppel mit Partner Jindrak.

Dabei schien Schlager gegen den für Spanien spielenden Chinesen He Zhi Wen bereits auf der Siegerstraße: 3-1 Führung nach vier Sätzen, aber damit hatte der Niederösterreicher sein Pulver verschossen - die restlichen drei Sätze gingen an Wen, Schlager damit unerwartet früh gescheitert.

Schlager hatte sich schon in den letzten Tagen nervlich nicht on top gezeigt: zunächst fühlte er sich - wie schon bei Olympia in Athen - durch die Klimaanlage in der Halle gestört, dann waren es sogar die Bälle, die Schlager zu weich waren.

Out im Doppel
Für die Doppel-Europameister Schlager/Jindrak gab es in China nicht viel zu holen. Gegen die Niederländer Heister/Keen unterlagen die Österreicher glatt mit 2:4.

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten