4050 Euro gesammelt

Schüler der SMS 10 laufen für Erdbebenopfer

Sport-Mix
15.04.2023 07:00

Um den Opfern der verheerenden Erdbeben in der Türkei und Syrien zu helfen, wurde an der Sportmittelschule 10 in der Wiener Wendstadtgasse 5 eine Aktion ins Leben gerufen, bei der die Schüler mit Sport Gutes tun. 4050 Euro wurden durch die Charityveranstaltung insgesamt erlaufen. 

Das Konzept: Die Schüler bekamen Spendenverträge ausgehändigt, mit welchen sie Sponsoren für einen Spendenlauf auftreiben durften - je mehr Unterschriften, desto besser. Beim anschließenden Lauf hatten die sportbegeisterten Kinder eine Stunde Zeit, um so viele Runden (1,1 Kilometer) wie möglich zu laufen, wobei die Sponsoren je nach Großzügigkeit eine gewisse Summe pro Runde spendeten.

„Hebt das Selbstwertgefühl“
Die stolze Bilanz: 4050 Euro durfte die SMS 10 dank 1240 erlaufener Runden den Opfern der Erdbebenkatastrophe zukommen lassen. „Durch diese Form des Spendenlaufs wird die Leistung der Kinder honoriert. Sie gehen nicht einfach nach Hause und bitten ihre Eltern um Geld, sondern verdienen sich jeden Euro, den sie spenden. Das schafft ein großes Bewusstsein für die Sache und hebt das Selbstwertgefühl der Kinder, die etwas Großartiges erreicht haben“, blickt ein stolzer Enrique Ganter, Lehrer und Organisator der Aktion, auf den Lauf zurück.

Die Übergabe fand am 31. März statt, als das gesammelte Geld an das Rote Kreuz überreicht wurde. Umrahmt wurden die Feierlichkeiten von einem schulinternen Basketballturnier der ersten und zweiten Jahrgänge sowie einem Showmatch des Schülerliga-Meisterteams der SMS10, das sich erst in der Woche zuvor diesen Titel erobern konnte und somit nach den Osterferien zu den Bundesmeisterschaften nach Innsbruck fahren darf.

Umrahmt wurde die Veranstaltung von einem Basketballturnier. (Bild: z.V.g.)
Umrahmt wurde die Veranstaltung von einem Basketballturnier.
4050 Euro konnten die Schüler der SMS 10 sammeln. (Bild: z.V.g.)
4050 Euro konnten die Schüler der SMS 10 sammeln.

„Erste Meilensteine“
„Wir wollen Basketball in Zukunft an unserer Schule auf das Niveau unserer Fußballakademie heben und vor allem auch den Mädchenbasketball fördern. Events wie diese, wo wir dem Basketball eine Bühne geben können, sind erste Meilensteine auf unserem Weg dorthin.“, so Basketballakademieleiter Florian Pöcksteiner.

Schülern Sport nahelegen und dabei Gutes tun - ein Konzept, auf das die Sportmittelschule langfristig bauen möchte. „Nächstes Jahr wollen wir dieses Format wiederholen und wieder bedürftigen Menschen mit so einer Spendenaktion helfen“, erklärte Schuldirektor Markus Ratz.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele