Alte Tradition

Künstlerin nutzt Spinnweben als Leinwand

Salzburg
14.03.2023 17:30

Das sorgfältige Arbeiten hat die 90-jährige Fuscherin schon früh gelernt. Ihr Wissen rund um althergebrachte Malerei-Techniken hat die gelernte Grafikerin aus Büchern.

Mit ruhiger Hand zieht Mariloise Jordan eine leicht geschwungene Linie über ein weißes Blatt Seidenpapier. Kaum dicker als einen Millimeter ist der Pinselstrich, der später einmal die Ader eines Blattes darstellen wird. „Noch brauche ich beim Malen keine Brille“, lacht Künstlerin Mariloise Jordan. Beachtlich, wer das mit 90 Jahren noch von sich behaupten kann.

Das sorgfältige Arbeiten hat die 90-jährige Fuscherin schon früh gelernt. Ihr Wissen rund um althergebrachte Malerei-Techniken hat die gelernte Grafikerin aus Büchern. „Von nix kommt nix, da musste ich mich schon ein bisschen einlesen.“ So eignete sie sich neben der Malerei auf Seide unter anderem auch das Malen auf ungewöhnlichen Bildträgern, wie Spinnweben, an.

Einige ihrer Werke sind derzeit im Haus der Natur in Salzburg ausgestellt. Zur Eröffnung reiste die 90-jährige Künstlerin selbstverständlich persönlich an und erzählte Anekdoten zu ihren Blumenbildern: „Die Pflanzen, die ich male, grabe ich immer mitsamt der Wurzeln aus. Nach dem Malen setze ich sie wieder zurück ein.“

Viel Zeit für diese gärtnerischen Tätigkeiten wird die Künstlerin in den kommenden Wochen aber nicht haben. In ihrer Malerstube in Fusch an der Großglocknerstraße muss sie für Ostereier-Nachschub sorgen. Bemalte, mit Perlen verzierte wie auch gebohrte und mit Mustern gekratzte Eier in allen Formen und Farben fertigt sie dort an. Bis einschließlich Ostermontag kann man vor Ort auch vorbeischauen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele