Mi, 12. Dezember 2018

Leichtathletik-WM

02.09.2011 13:56

Sprint-Star Usain Bolt spaziert ins 200-Meter-Finale

Usain Bolt ist am Freitag bei der Leichtathletik-WM in Daegu locker in das Finale über 200 Meter eingezogen. Der Weltrekordler aus Jamaika gewann seinen Vorlauf in 20,31 Sekunden und zeigte sich bereit für die Titelverteidigung. Schnellster aller Semifinalisten war der Franzose Christophe Lemaitre in 20,17 Sekunden.

Lemaitre zog voll durch und zeigte sich seiner Zeit sehr zufrieden: "Ich bin eine fantastische Zeit gelaufen. Das ist mein Ziel gewesen, denn ich wollte eine gute Bahn im Finale. Das fühlt sich so an, als hätte ich eine Linie überschritten. Nach diesem Rennen bin ich hungrig auf eine Medaille. Bolt ist derjenige, der Gold bekommen wird. Aber hinter ihm - warten wir es ab", meinte der Franzose.

Für seinen Vorlauf hatte Bolt noch 20,30 Sekunden benötigt und setzte sich mit dieser Zeit vor dem US-Amerikaner Walter Dix (20,42) und dem Ägypter Amr Seoud (20,44) durch. Der Endlauf geht am Samstag in Szene, am Sonntag tritt Bolt auch noch mit der 4-mal-100-Meter-Staffel zur Titelverteidigung an.

Double für Cheruiyot
Vivian Cheruiyot hat indes nicht nur ihren Titel über 5.000 Meter erfolgreich verteidigt, sondern sich nach dem Triumph über 10.000 Meter auch zur ersten Doppel-Weltmeisterin von Daegu gekrönt. Die 27-Jährige fixierte ihren Erfolg in 14:55,36 Minuten vor Landsfrau Sylvia Kibet (14:56,21) und der äthiopischen Olympiasiegerin Meseret Defar (14:56,94). "Ich bin unglaublich glücklich, dass ich jetzt beide Titel habe", jubelte Cheruiyot.

Die Jamaikanerin Veronica Campbell-Brown hielt über 200 Meter dem Ansturm von 100-Meter-Weltmeisterin Carmelita Jeter stand und siegte deutlich in 22,22 Sekunden. Hinter Jeter (22,37) Dritte wurde deren US-Landsfrau und Titelverteidigerin Allyson Felix (22,42).

Hochklassiger Speerwurf an Abakumowa
Hochklassigster Bewerb des siebenten Tages der Leichtathletik-WM war aber der Speerwurf der Frauen, in dem die Russin Maria Abakumowa mit der Jahresweltbestleistung von 71,99 Metern Gold holte und dabei nur um 29 Zentimeter unter dem Weltrekord blieb. Die Deutsche Christina Obergföll war letztlich völlig ohne Chance (Vierte). Abakumowa warf den Wettkampf ihres Lebens, da hatte sogar die tschechische Weltrekordlerin Barbora Spotakova trotz 71,58 Meter das Nachsehen. Die drittplatzierte Südafrikanerin Sunette Viljoen erreichte mit 68,38 Kontinentalrekord.

Phillips holt Weitsprung-Gold
Zum vierten Mal den Glanz des Goldes sah der US-Amerikaner Dwight Phillips im Weitsprung. Der 33-Jährige setzte sich mit 8,45 Metern vor Mitchel Watt aus Australien (8,33) und Ngonidzashe Makusha aus Simbabwe mit 8,29 Metern durch. Einen Überraschungs-Weltmeister brachte das Kugelstoßen der Männer: Der 21-jährige Deutsche David Storl triumphierte mit persönlicher Bestweite von 21,78 Metern vor Dylan Armstrong aus Kanada (21,64) und Andrej Michnewitsch aus Weißrussland (21,40).

USA gewinnen 4x400-Meter-Staffel-Gold
An die US-Herren ging auch das 4x400-Meter-Staffelrennen (2:59,31 Min.), Südafrika überraschte mit Silber (2:59,87), Bronze ging an Jamaika (3:00,10). Südafrika hatte im Finale Hürdenläufer L.J. van Zyl gegenüber Prothesenläufer Oscar Pistorius den Vorzug gegeben. Auf Vorgabe des Weltverbandes (IAAF) darf Pistorius nur als Startläufer eingesetzt werden, um andere nicht zu gefährden. Aus den Blöcken heraus verliert Pistorius aber zu viel Zeit.

Der 24-Jährige hatte als erster beinamputierter Läufer an einer Leichtathletik-WM teilgenommen. Als Teilnehmer am Vorlauf bekommt Pistorius aber ebenfalls eine Medaille.

Im 800-Meter-Halbfinale erreichte die südafrikanische Titelverteidigerin Caster Semenya mit 1:58,07 Minuten die Topzeit. Vor zwei Jahren in Berlin hatte die IAAF einen Geschlechtstest für Semenya wegen ihrer männlichen Erscheinung angeordnet. Seitdem steht sie im Fokus der Aufmerksamkeit.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
England - Premier League
FC Everton
2:2
FC Watford
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
1:0
FC Girona
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
0:1
Basaksehir FK
Kasimpasa
0:3
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
1:1
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League
Panaitolikos
2:1
GS Apollon Smyrnis
Panionios Athen
1:1
Apo Levadeiakos FC
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
2:0
FC Arsenal Tula
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
21.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.