Qualifying in Bahrain

Erste Pole des Jahres geht an Max Verstappen!

Formel 1
04.03.2023 18:13

Max Verstappen schnappt sich die erste Pole-Position in dieser Saison! In einem hochspannenden Qualifying in der Wüste von Bahrain landen Sergio Perez und Charles Leclerc dahinter auf Platz zwei und drei. Der Überraschungsmann des Wochenendes Fernando Alonso geht von Startplatz fünf ins (morgige) Rennen.

Weltmeister Max Verstappen hat sich beim Saisonauftakt der Formel 1 in Bahrain die Pole Position gesichert. Der niederländische Red-Bull-Pilot stellte am Samstag auf dem Kurs in Sakhir in 1:29:708 Min. die Bestzeit auf und wird damit beim Großen Preis am Sonntag (16.00 Uhr im sportkrone.at-Ticker) ganz vorne starten.

Alonso vor Mercedes-Duo
Teamkollege Sergio Perez (+0,138 Sek.) steht ebenfalls in der ersten Startreihe, dahinter folgt das Ferrari-Duo Charles Leclerc (+0,292) und Carlos Sainz (+0,446). Routinier Fernando Alonso, der 41-Jährige startet in seine 20. F1-Saison, platzierte sich im Aston Martin auf Rang fünf (+0,628), knapp vor den beiden Mercedes-Boliden von George Russell (+0,632) und Lewis Hamilton (+0,676).

Fernando Alonso (Bild: APA/AFP/Giuseppe CACACE)
Fernando Alonso

Wolff: „Müssen uns ganz schwierige Fragen stellen“
„Es ist, was es ist. Wir sehen, dass wir eine halbe Sekunde hinten liegen. Das ist nicht genug und nicht unsere Ambition. Jetzt müssen wir uns ganz schwierige Fragen stellen“, sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff bei ServusTV. Der Kanadier Lance Stroll, der sich vor zwei Wochen bei einem Fahrradunfall das Handgelenk gebrochen hatte, wurde im zweiten Aston Martin Achter (+1,128).

Toto Wolff (Bild: GEPA )
Toto Wolff

Für Verstappen, der in Bahrain noch nie einen Grand Prix gewann, war es die 21. Pole Position seiner Karriere. „Ich war positiv überrascht, dass ich auf der Pole stehe nach den Erfahrungen im Training. Wir sind noch einmal schneller geworden. Nach so einem Auftakt freue ich mich auf morgen“, war der 25-Jährige zufrieden. „Im Rennen wird es noch einmal besser sein für uns.“ Auch Perez sprach eine kleine Drohung an die Konkurrenz aus. „Eigentlich haben wir uns mehr auf das Rennen vorbereitet. Ich hoffe, das zahlt sich dann aus“, kündigte der Mexikaner an.

Max Verstappen (li.) und Charles Leclerc (Bild: APA/AFP/Giuseppe CACACE)
Max Verstappen (li.) und Charles Leclerc

Überlegenheit von Red Bull auch im Rennen?
Auch Red-Bull-Berater Helmut Marko war nach der geglückten ersten Standortbestimmung für den Austro-Rennstall zufrieden. „Wir glauben, dass es im Rennen deutlicher sein wird, weil unser Reifenverschleiß wirklich sehr minimal ist bei den Temperaturen“, sagte der Steirer. Außerdem habe Red Bull genug Reifen zur Auswahl, um beim Flutlichtrennen in der Wüste verschiedene Strategien auswählen zu können. „All die Parameter rechtfertigen das Vertrauen und einen gewissen Optimismus, sofern keine technischen Probleme auftreten, dass wir unsere Überlegenheit auch im Rennen ausspielen werden.“

Hier das Ergebnis im Detail:

Verstappen erwischte allerdings nicht den besten Start ins Auftakt-Wochenende, der Red Bull war in den Trainings phasenweise nicht das schnellste Auto. „Ich habe mich nicht so wohlgefühlt im Auto. Im Qualifying war es nicht schlecht, aber es kann noch besser sein“, erklärte Verstappen. „Es war zeitweise eng und hart“, betonte Marko. Das Team wählte für das Qualifying einen besonderen Weg, um wieder ganz vorne zu stehen. „Wir machten einen Kompromiss. Verstappen wollte unbedingt die Pole Position haben, der Ingenieur eine bessere Renn-Abstimmung.“

Etwas Pech hatte Williams-Rookie Logan Sargeant. Der 22-jährige US-Amerikaner fuhr in der ersten Session die gleiche Zeit wie McLaren-Pilot Lando Norris, schaffte als 16. den Sprung in die Top 15 aber nicht, weil Norris seine Runde früher zu Ende gebracht hatte. Auch die weiteren Rookies scheiterten früh, der Australier Oscar Piastri landete im zweiten McLaren auf Platz 18, direkt vor dem Niederländer Nyck de Vries im AlphaTauri.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele