Über 10 Mio. Dollar

Anwältin verzockte Geld ihrer Anleger in Las Vegas

Ausland
21.02.2023 06:05

Eine Anwältin aus Los Angeles in den Vereinigten Staaten angeklagt, weil sie von ihrer Firma mehr als zehn Millionen Dollar erschwindelt haben soll. Laut Anklage habe sie sich dann mit den Firmengeldern in einem Luxushotel in Las Vegas eingemietet und rund um die Uhr gezockt.

„Rien ne va plus“ – nichts geht mehr für die US-Anwältin Sara King. Die blonde Advokatin leitete die amerikanische Abteilung des britischen Kreditinstituts LDR International.

Laut Anklage des Obersten Gerichtshofs von Südkalifornien hatte King VIP-Kunden in den USA Kredite vermittelt. Doch das Geld steckte sie ein und verjubelte es im Casino-Mekka Las Vegas! In insgesamt 97 Fällen soll sie sich 10,2 Millionen Dollar (rd. 9,6 Mio. Euro) erschwindelt haben, um sich einen ausschweifenden Lebensstil zu finanzieren.

Ein Selfie, als die Welt noch in Ordnung war! Die Anwältin (re.) mit großer Sonnenbrille und ihrem Hund auf dem Beifahrersitz im Auto. (Bild: US District Court Central District California)
Ein Selfie, als die Welt noch in Ordnung war! Die Anwältin (re.) mit großer Sonnenbrille und ihrem Hund auf dem Beifahrersitz im Auto.

Einen großen Teil verspielte King – dafür hatte sie sich im Nobelhotel Wynn in Las Vegas eingemietet, um sechs Monate lang rund um die Uhr dem Glücksspiel zu frönen.

Nun hat die Anwältin zwanzig Tage Zeit, das Geld zurückzuzahlen. Ansonsten wird sie sich selbst vor Gericht verteidigen müssen. Laut eigenen Angaben ist Sara King aber pleite - und scheint auch keine Einsicht zu haben. Vor zwei Wochen soll sie laut „Law & Crime“ ihren ehemaligen Arbeitgeber per E-Mail um ein Darlehen gebeten haben. Damit wollte sie das verlorene Geld zurückgewinnen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele