Krone Plus Logo

Fragwürdige „Booster“

Rund um die Uhr zocken: Was trinken 12-Jährige da?

Spiele
27.01.2023 15:20

Der zwölfjährige Leon (Name von der Redaktion geändert) hatte es bei seinem Lieblings-YouTuber „TryMacs“ gesehen: ein buntes, von dem Streamer umschwärmtes Getränk, das die Leistung in Videospielen steigern soll. Sogar Rabatt-Codes gab es. Prompt flossen 90 Euro Taschengeld in zwei Dosen „LevlUp“-Pulver à 40 Euro und einen 10-Euro-Plastikbecher. Als der Bursche die Lieferung erhielt, folgte das böse Erwachen.

„Ich habe die zwei Dosen aufgemacht und ausprobiert. Dann habe ich zu zittern und schwitzen angefangen“, erinnert sich Leon an den Tag, an dem das mysteriöse Getränkepulver bei ihm ankam. Der Bub bekam nach zwei Bechern LevlUp Herzklopfen, wurde hyperaktiv und musste sich eigenen Angaben zufolge draußen abreagieren. Die Eltern sahen sich das Mittel näher an, im Kleingedruckten stand: Nicht mehr als einen Becher pro Tag trinken, für Unter-16-Jährige ungeeignet. Doch beim Kauf im Online-Shop des Herstellers hatte niemand Leons Alter kontrolliert. Was hat der Zwölfjährige da getrunken und wie gefährlich ist es? Eine Spurensuche.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)
(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele