Mit ihrer Tochter

Irene (44) wollte noch einmal zu Guns N‘ Roses

Es war ihr großer Lebenstraum: Einmal mit ihrer Tochter auf ein Konzert von Guns N‘ Roses gehen. Doch eine Gehirnblutung machte Irene (44) zum Pflegefall. Auf ein Konzert konnte nun sie trotzdem, dank dem Welser Verein „Rollende Engel“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

So traurig und doch so schön. Nach einer Gehirnblutung und einer Operation ist die 44-jährige Irene aus Niederösterreich seit zwei Jahren ein Pflegefall, benötigt rund um die Uhr medizinische Betreuung. Die Frau ist seit vielen Jahren eingefleischter Fan der Rockband Guns N' Roses und ihr größter Wunsch war es immer, gemeinsam mit ihrer Tochter Michelle auf ein Konzert der Band zu gehen „und so richtig abzufeiern“.

Alle halfen mit
Und genau das ermöglichten ihr nun die ehrenamtlichen Wunscherfüller von Rollende Engel in Wels. „Die Tochter hat sich an ihrem 20. Geburtstag bei uns gemeldet. Sie fragte, ob wir einen Besuch des Konzerts in Wien (am Mittwoch Anm.) ermöglichen können“, erzählt „Engel“ Florian Aichhorn.

Er kontaktierte den Veranstalter, die Produktionsleitung und auch den Sicherheitsdienst und alle halfen zusammen. Irene wurde am Mittwoch überrascht und mit dem Fahrzeug der Engel gemeinsam mit ihrer Tochter nach Wien ins Happel-Stadion gebracht.

Ein Song für Irene
Der Höhepunkt des Abends beim Song „Knocking on Heavens Door“: „Wir wollten diesen Song ganz alleine unserem Fahrgast widmen und beschlossen, die Blinklichter der Trage einzuschalten und Irene auf die höchste Ebene der Trage zu fahren. Sie sollte ganz hinauf“, so Aichhorn. Mutter und Tochter waren überglücklich, hatten Tränen in den Augen, als es nach Hause ging.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 11. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)