In Obertraun

Regen und Blitz: Klettersteig-Tour wurde Tortur

Zuerst Regen, dann ein Blitz: Eine Klettersteig-Tour am Hohen Krippenstein in Obertraun wurde für ein tschechisches Bergsteiger-Paar zur Tortur.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwei Urlauber aus Tschechien, ein 23-jähriger Mann und dessen 19-jährige Freundin, gingen am Montag den Himmeleck Klettersteig am Hohen Krippenstein im Gemeindegebiet von Obertraun. Die beiden fuhren um 11 Uhr mit der Seilbahn auf den Berg und stiegen bei leichter Bewölkung, ansonsten gutem Wetter in den Klettersteig ein. Der Klettersteig mit der Schwierigkeit A/B ist normalerweise in zwei Stunden durchführbar.

Nicht mehr weiter getraut
Die zwei Urlauber waren nach fast doppelt so langer Kletterzeit etwa bei der Hälfte der Tour, als es zu regnen begann. Kurze Zeit später bemerkten die beiden einen Blitzeinschlag in ihrem Nahbereich und trauten sich deshalb nicht mehr weiter. Sie wählten den Bergrettungsnotruf und ersuchten um Anweisungen, wie sie sich zu verhalten haben.

Bergretter kamen mit dem Quad
Gleichzeitig fuhren Bergretter der Ortsstelle Obertraun mit dem Einsatzquad auf den Berg, um den tschechischen Bergsteigern zu helfen. Um 16.48 Uhr trafen die Einsatzkräfte auf die durchnässten und leicht erschöpften, ansonsten jedoch unverletzten Bergsportler. Sie wurden zur Krippensteinseilbahn begleitet und konnten mit dieser selbstständig ins Tal abfahren.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)