04.07.2022 17:50 |

Haftstrafe

„Respekt“ ist Jung-Kriminellen wichtiger als Job

Zwei mehrfach vorbestrafte Jung-Kriminelle (15, 18) stehen wieder vor dem Richter: Weil sie laut der Justiz einen Mithäftling misshandelten - eine perfide Form der Machtausübung. Beide wurden zu Haftstrafen verurteilt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Einer der beiden Angeklagten ist 18 und als unbegleiteter Minderjähriger aus Nigeria nach Europa gekommen. Er ist nun wegen des Verdachts des versuchten Mordes in U-Haft. Der zweite ist 15, ein hier aufgewachsener Salzburger ohne Schulabschluss, der Strafhaft verbüßt. Beide sind gewalttätig und schon jetzt mehrfach vorbestraft. Und beiden wird vorgeworfen, Ende Februar in der Pucher Justizanstalt einen Zellengenossen beschimpft, bedroht und misshandelt zu haben - in Form einer versuchten Vergewaltigung.

Richter Thomas Tovilo-Moik schloss die Öffentlichkeit aus. Zuvor sprach er noch mit den Jugendlichen: Der Nigerianer meinte, er möchte Koch werden. Anders der 15-Jährige, der seinen Abschluss nun nachholt und auf der Baustelle arbeiten will. Aufschlussreich ist dessen Einstellung: Ihm sei „Respekt“ wichtig, er lebe sozusagen nach dem Motto: „Nur der Stärke gewinnt.“

Beide dürfen in der Zelle über ihr Verhalten nachdenken: Zwei Jahre Haft für den Nigerianer, eineinhalb Jahre für den Österreicher. Nicht rechtskräftig.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)