Land, Bund, Olympiade

Feuerwehren heuer im dreifachen Bewerbsstress!

Am Freitag startet der große Feuerwehrlandesleistungsbewerb in St. Peter am Wimberg - doch einige Wehren treten bei insgesamt drei großen Bewerben an. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Oberösterreichs Florianijünger haben nicht nur unwetterbedingt, sondern auch wegen den Bewerben Stress! Heuer laufen einige Gruppen gleich bei drei großen Treffen mit, die kommenden Freitag mit dem Landesleistungsbewerb in St. Peter am Wimberg starten. Hier treten 2000 Gruppen an, darunter 700 von der Jugend. Ab 17. Juli geht es zur Feuerwehrolympiade in Celje (Slowenien), und Ende August finden in St. Pölten die Bundesbewerbe statt.

Mühlviertler sehr stark
Bei den Aktiven starten die Männer-Trupps der FF St. Martin im Mühlkreis und FF Hinterschiffl (eine Wehr aus der Gemeinde Julbach) bei allen drei Bewerben, dazu auch noch das Frauen-Team der Feuerwehr Julbach.

Zitat Icon

Durch Corona haben sich Bewerbe verschoben, und jetzt ist der Terminplan eng. Das wird hoffentlich wieder besser werden.

Markus Voglhuber, Landesfeuerwehrkommando OÖ

Mädchengruppe muss zittern
Bei den Jugendgruppen gehen Starter aus St. Martin im Mühlkreis, Bad Mühllacken und Waldneukirchen beim Landesbewerb und bei der Olympiade an den Start. Fix ist, dass das Mädchen-Team der FF Mitteregg-Haagen-Sand (Gemeine Aschach an der Steyr) bei diesen Bewerben am Start steht, aber auch noch die Chance aufs Antreten beim Bundesbewerb hat. Das werden die Leistungen in St. Peter am Wimberg am Wochenende entscheiden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)