Spektakuläres Klettern

Entlang tosender Wasserfälle: Abkühlung garantiert

Kärnten
02.07.2022 17:04

Ein spektakulärer Schlucht-Klettersteig direkt unterhalb des „Königs des Drautals“, dem Hochstadel.

Der Klettersteig durch die Pirknerklamm bei Oberdrauburg ist alles andere als ein Geheimtipp. Denn gerade im Hochsommer bietet die Schlucht neben dem Kletter-Abenteuer vor allem eines: Abkühlung. Bereits vor dem Einstieg finden sich im Bereich zweier alter Mühlen Felsblöcke im Bachbett des Pirkachbachs, auf denen man die Sonne genießen und sich im Wasser erfrischen kann.

Türkisblau fließt der Pirkachbach ein. Aushängen während des Steiges wird jedoch nicht empfohlen. (Bild: Wallner Hannes)
Türkisblau fließt der Pirkachbach ein. Aushängen während des Steiges wird jedoch nicht empfohlen.

Ausgangspunkt für die Tour ist das Dorf Pirkach an der Landesgrenze zu Osttirol. Der Weg zum Einstieg ist gut markiert. Errichtet wurde der Klettersteig 2007 durch den Österreichischen Touristenklub (ÖTK) Oberdrauburg. Der Klettersteig führt spektakulär über mehrere große Felsblöcke sowie einige Postmans Walks und eine Burma Brücke.

(Bild: Wallner Hannes)

Während die Postmans Walk-Brücken (ein gespanntes Halteseil und ein lockeres Gehseil) einfache Konstruktionen, aber durchaus herausfordernd sind, bietet die längere Burma Brücke, ein Balancierseil mit zwei Handlaufseilen. Ein Höhepunkt der Tour ist zweifellos die Steilpassage bei der ersten Wehranlage, wo man direkt neben einem tosenden Wasserfall hinaufklettert, dessen Gischt fast immer einen kleinen Regenbogen zaubert.

Daten & Fakten

Parkmöglichkeiten gibt es direkt in Pirkach neben der Brücke oder kurz vorm Zustieg beim Pirkachbach.

Der Klettersteig ist sehr gut mit einem Stahlseil und zahlreichen Klammern und Stiften abgesichert und damit auch für Familien mit Kindern geeignet.

Für kleinere Kinder unter 40 Kilogramm Körpergewicht empfiehlt es sich, ein Sicherungsseil mitzunehmen.

Schwierigkeitsgrade bei Klettersteigen A = leicht B = mittel C = ziemlich schwierig D = schwierig E = extrem schwierig F = extremst schwierig

Ein- bis eineinhalb Stunden dauert es, bis man den Ausstieg beim großen Murbrecher erreicht, an dem man rechts hinaufklettert, bevor es über einen mit Drahtseilen gesicherten Steig wieder zurück zum Ausgangspunkt geht. Der Pirknerklamm-Klettersteig (C) ist auch für Anfänger geeignet.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele