29.06.2022 11:17 |

Diesel statt Benzin

Sprit-Tanks bei Tankstelle falsch aufgefüllt

Im Salzburger Flachgau hat am vergangenen Donnerstag ein Tankwagenfahrer versehentlich Tausende Liter Sprit falsch in den Tank einer Tankstelle gefüllt. Laut Medienberichte tankten mehrere Kunden dadurch Diesel statt Benzin. Bei einer Autolenkerin begann der Pkw nach wenigen Hundert Metern zu ruckeln, schließlich starb der Motor ab. Die Frau konnte ihr Fahrzeug zwar noch einmal starten und nach Hause fahren, am nächsten Tag ging aber nichts mehr.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Pannenhelfer des ÖAMTC konnte aber keinen Defekt feststellen. Der Mann roch jedoch am Tank und meinte, dass wohl Diesel darin sei. Auf der Tankrechnung war aber Superbenzin ausgewiesen. Die Vermutung des Pannenhelfers bestätigte sich später in der Werkstatt, die sofort die Tankstelle informierte. Dort war man sich der Verwechslung aber bereits bewusst.

Der Tankstellenbetreiber bedauerte gegenüber der APA den Vorfall. „Ein Mitarbeiter hat eine der Kammern eines Tankanhängers falsch befüllt und das bis zur Lieferung nicht bemerkt. Das kann passieren - wie sich ein Metzger auch einmal mit dem Messer verletzen kann.“ Man werde selbstverständlich für die entstandenen Schäden aufkommen, der Schaden sei insgesamt aber gering. „Es gibt drei Betroffene, zwei Motorräder und einen Pkw.“ Der Tank der Tankstelle musste abgepumpt und gereinigt werden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 15. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)