25.06.2022 06:13 |

Schwer verletztes Tier

Unbekannter schoss mit Waffe auf trächtige Kuh

Dass ein Landwirt aus Friesach seine trächtige Milchkuh schwer verletzt am Boden liegend auf der Weide vorfinden würde, damit hätte der 46-Jährige sicher nicht gerechnet. Ein Unbekannter hatte auf das Tier geschossen...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegen 17 Uhr am Freitag war der Landwirt auf seine Weide unterhalb seines landwirtschaftlichen Anwesens in Friesach gegangen. Schock: seine 5-jährige, trächtige Milchkuh lag mit einer Verletzung im vorderen Brustkorb am Boden. Sofort wurde ein Tierarzt alarmiert, der im Brustkorb des schwer verletzten Tieres eine Ein- und Ausschusswunde feststellen konnte.

„Offenbar hat ein unbekannter Täter auf die Kuh geschossen!“, berichtet die Polizei. Der Täter hat dafür eine kleinkalibrige Schusswaffe verwendet. Die Kuh wurde zunächst einmal in den Stall gebracht, es bleibt abzuwarten, ob sie und ihr ungeborenes Kalb wieder vollständig genesen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)