26.05.2022 18:57 |

Er wurde 67

„Goodfellas“-Star Ray Liotta unerwartet verstorben

Der US-Schauspieler Ray Liotta, bekannt unter anderem aus dem Gangster-Film „Goodfellas“, ist am Donnerstag in der Dominikanischen Republik ums Leben gekommen. Liotta, der dort für den Film „Dangerous Waters“ vor der Kamera stand, sei überraschend im Schlaf verstorben, berichtet eine nahestehende Person. Er wurde 67 Jahre alt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie das Promi-Portal „TMZ“ berichtet, war Liotta mit seiner Verlobten Jacy Nittolo auf der Insel. Der Schauspieler starb offenbar eines natürlichen Todes: Nichts deute auf eine Fremdeinwirkung hin, wird die anonyme Quelle zitiert.

„Goodfellas“ öffnete viele Türen in Hollywood
Liotta war unter anderem für seine Rolle als Henry Hill im Gangster-Film „Goodfellas“ bekannt, in dem er 1990 mit Robert De Niro und Joe Pesci vor der Kamera stand. Die Rolle in dem Scorsese-Film öffnete ihm in Hollywood viele Türen, er war später unter anderem in „Cop Land“, „Unforgettable“, „Wild Hogs“ und, an der Seite von Johnny Depp, im Thriller „Blow“ zu sehen.

Liotta hatte sich erst Ende 2020 mit Nittolo verlobt und teilte die fröhliche Botschaft via Instagram mit. Liotta hinterlässt eine Tochter, Karen Liotta, aus seiner früheren Ehe mit der Schauspielerin Michelle Grace.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol