11.05.2022 16:30 |

Rezept der Woche

So haben Sie gefüllte Paprika noch nie gegessen!

Heute bereitet Sarah Jahn ausgehöhlte Paprika im Lasagne-Style zu und serviert als Vorspeise eine mollige Frühlingssuppe (siehe Video oben). Sarah Jahn ist neben ihrer Leidenschaft #sarahliebtsüß auch Vegan-Köchin. Beide Gerichte können auch vegan zubereitet werden. Wollen auch Sie gewinnen? Dann schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept und mit ein wenig Glück kochen unsere „Rezept der Woche“-Stars Ihr Rezept nach: alle Infos auf krone.at/Rezept

Artikel teilen
Drucken

Frühlingssuppe-Zutaten: 1 Zwiebel, 200g mehlige Erdäpfel, 50g Knollensellerie, 2 EL Butter (Margarine, Olivenöl, Sonnenblumenöl), 2 EL Mehl, 500ml Gemüsefond, 1 Prise Muskat, 2 Handvoll Kerbel, 125ml Obers (Soja Obers, Hafer Obers), 1 Spritzer Zitronensaft, 1-2 TL Kren, ein paar Radieschen, Salz, Pfeffer, 1 Frühlingszwiebel.
Zubereitung: Zwiebel, Sellerie und Erdäpfel schälen und alles würfeln. Die Butter (bzw. veganer Ersatz) in einem Topf schmelzen und das Gemüse darin anschwitzen. Das Mehl darüberstreuen und gut verrühren. Mit Gemüsefond aufgießen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Ca. 20 Min. köcheln lassen. Den Kerbel waschen und hacken und gemeinsam mit dem Obers (veganer Ersatz) zur Suppe geben. Diese schaumig pürieren und mit Zitronensaft, Kren, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Radieschen und die Frühlingszwiebel waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Suppe mit Radieschen und Frühlingszwiebel anrichten.
Auf Wunsch noch dünne Radieschenscheiben in der Pfanne mit etwas Öl zu Chips braten und die Suppe damit dekorieren.

Video: Das ist Sarahs Rezept für gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika im Lasagne-Style
Zutaten: 3 große rote Paprika, 200g Lasagneplatten, 450g TK Blattspinat, 20g getrocknete Tomaten (gehackt).
Bechamel: 300g Cashewkerne, 80g neutrales Pflanzenöl, 4 TL Salz, 1 Prise Muskatnuss gerieben, 30g Mehl, 2 EL Misopaste.
Zubereitung: Paprika waschen und den Deckel herausschneiden. Den Abschnitt klein würfeln und die inneren Seitenwände der Paprika sauber herausschneiden. Die Lasagneblätter in Salzwasser kochen, bis sie etwas weich und formbar sind - aber nicht zu weich. Kalt abschrecken und in Stücke schneiden oder ausstechen, damit sie genau in die Paprika passen. Für die vegane Bechamel-Sauce 350ml Wasser aufkochen und das gemeinsam mit mit den Cashewkernen, Öl, Muskatnuss, Mehl und Misopaste fein mixen. Spinat kurz in kochendem Wasser blanchieren und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Die Paprika zuerst mit etwas Spinat, dann mit etwas getrockneten Tomaten, Paprikawürfel und einer Schicht Bechamel befüllen. Darauf kommt dann eine Lasagne-Nudelplatte. Weiter schichten, bis die Paprika gefüllt sind. Im Ofen bei 180°C Umluft in einer ofenfesten Form ca. 35-45 Minuten lang backen. Mit Pinienkernen, Rucola und Basilikum dekorieren und servieren.

Alle Rezepte finden Sie HIER.
Jeden Donnerstag um 18 Uhr 30 auf krone.tv.

 Promotion
Promotion
Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol