Polizeiaktion

Illegale Prostitution: 2 Festnahmen, 16 Anzeigen

Die Wiener Polizei hat am Mittwoch eine Schwerpunktaktion gegen illegale Prostitution erfolgreich durchgeführt. Dabei wurden sechs Frauen wegen insgesamt 16 Verstößen angezeigt. Zu den Delikten zählten unter anderem fehlende Gesundheitsuntersuchungen oder die Nichtmeldung der Prostitutionsausübung. 

Zusätzlich wurden zwei Frauen mit chinesischer Staatsbürgerschaft festgenommen. Sie hatten sich laut Polizei unrechtmäßig im Bundesgebiet aufgehalten und wurden nach fremdenrechtlichen Bestimmungen festgenommen.

Vermehrte Fälle von Geschlechtskrankheiten bei Kunden
Anlass für die Polizeiaktion waren Hinweise aus der Prostitutionsszene sowie vermehrt auftretende Fälle von Kunden, die sich durch die Inanspruchnahme von „Escortleistungen“ mit Geschlechtskrankheiten ansteckten, gewesen. Im Zuge der Schwerpunktaktion wurden zehn Mitarbeiterinnen von Escort- und Begleitagenturen kontrolliert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele