27.04.2022 16:30 |

Rezept der Woche

Panna Cotta molto bene! Kunst am Dessert-Teller!

Pâtissière Sarah Jahn zeigt uns heute ihre Variation einer cremigen Panna Cotta. Der italienische Dessert-Klassiker wird mit Heidelbeeren und hauchzarten, süßen Baiser-Spitzen verfeinert. Beim Anrichten lässt Sarah ihrer künstlerischen Ader freien Lauf. Hast du auch ein Rezept, das Sarah nachkochen soll? Dann schick uns Dein Lieblingsrezept - alle Infos auf krone.at/Rezept .

Artikel teilen
Drucken

Panna Cotta
Zutaten Panna Cotta:
500g Obers, 1 EL Vanillezucker, 3 Blatt Gelatine, 80g Zucker.
Zubereitung: Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Obers gemeinsam mit Zucker und Vanille aufkochen. Dann die Gelatine ausdrücken und im Obers auflösen. In Silikonformen abfüllen und tiefkühlen. Wenn sie durchgefroren sind, aus der Form lösen und 1-2 Stunden vor dem Anrichten im Kühlschrank auftauen lassen.

Heidelbeer-Coulis
Zutaten Coulis: 200g Heidelbeeren (TK oder frisch), Zucker, Vanilleextrakt, Zitronensaft.
Zubereitung: Die Heidelbeeren mit etwas Zucker, einen Spritzer Zitronensaft und Vanilleextrakt erhitzen. Einkochen, bis es eine Marmelade-ähnliche Konsistenz bekommt. Dann pürieren und passieren.


Baiser-Spitzen
Zutaten Baiser: 1 Eiweiß, 1 Prise Salz, 60g Feinkristallzucker, etwas violette Lebensmittelfarbe.
Zubereitung: Das Eiweiß mit Salz in der Küchenmaschine aufschlagen. Sobald es zu schäumen beginnt, langsam den Zucker einrieseln lassen. Dann solange schlagen, bis eine luftige, glänzende Masse entstanden ist - sie sollte Spitzen ziehen. Dann mit der Lebensmittelfarbe in ein pastell-lila einfärben. Die Masse in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und auf ein Blech mit Backpapier kleine Sterne/Spitzen dressieren. Diese im Ofen 2-3 Stunden bei 90°C Ober- und Unterhitze trocknen lassen, dabei einen Holzkochlöffel in die Tür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Alle Rezepte finden Sie HIER.
Jeden Donnerstag um 18 Uhr 30 auf krone.tv.

 Promotion
Promotion
Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol