20.04.2022 15:35 |

Ergebnis unverbindlich

Mönchsberggarage: Bürgerbefragung Ende Juni

Am 26. Juni kommt es in Salzburg zur Bürgerbefragung über den umstrittenen Ausbau der Mönchsberggarage. Das Ergebnis über das Millionen-Projekt ist für die Stadt-Politik rechtlich nicht verbindlich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Abstimmen können Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Salzburg am 26. Juni über den umstrittenen Ausbau der Mönchsberggarage, ob er erfolgen soll oder nicht. Die Hauptwahlbehörde gab grünes Licht für die Bürgerbefragung, 2.000 notwendigen Unterstützungserklärungen liegen vor. 34 Wahllokale werden am letzten Juni-Sonntag geöffnet. Rechtlich verbindlich ist das Ergebnis für die Stadt-Politik nicht.

Es war bereits der vierte Anlauf für eine Bürgerbefragung: Die ersten drei Unterschriftenaktionen mit 3.700, 4.400 und knapp 3.100 Unterstützungserklärungen verschwanden aus formalen Gründen jedes Mal in der Schublade, ohne dass es zu einer Bürgerbefragung gekommen wäre.

Die geplanten Kosten liegen inzwischen bei 40 Millionen Euro, und angesichts der jüngsten Entwicklungen ist selbst das noch nicht sicher. Während die Salzburger Wirtschaft den Ausbau als unverzichtbar für die Wettbewerbsfähigkeit der Altstadtbetriebe hält und die ÖVP die Erweiterung als Schlüsselprojekt für eine verkehrsberuhigte Innenstadt sieht, fürchten Garagengegner eine Zunahme des Verkehrs in den umliegenden Stadtteilen und sprechen von einem fatalen Signal in Zeiten des Klimawandels. Zudem sei die Garage schon jetzt nur an wenigen Tagen im Jahr voll ausgelastet.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)