11.04.2022 14:51 |

Ab in den Canyon

Kärnten sucht neue Schluchtenführer

Canyoning, Rafting & Co. - Erfrischende Outdoor-Abenteuer sind bei Kärnten Urlaubern so beliebt wie noch nie, trotzdem fehlt es überall an gut ausgebildeten Guides. „So extrem war es noch nie, jede Firma sucht für den bevorstehenden Sommer noch mindestens zwei Mitarbeiter“, weiß Pedro Unterluggauer, der seit 32 Jahren höchst erfolgreich das Outdoor-Unternehmen „Fit und Fun“ leitet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Demnächst startet in Kärnten wieder die Ausbildung zum Schluchtenführer, bzw. Canyoning-Guide. In drei Wochen erlernt man das Handwerk: Im ersten Teil geht es um Standard-Techniken, im zweiten liegt der Fokus auf Rettung bevor sich im dritten Teil alles um das Thema Tourenplanung und Führung dreht.

Doch um die Ausbildung zu beginnen, muss zuerst eine Eignungsprüfung absolviert werden. „Diese findet am 23. April um 9 Uhr im Maltatal statt“, so Ausbildungsleiter Mario Duller vom Kärntner Schluchtenführer Verband. Das Mindestalter beträgt übrigens 18 Jahre.

Anmeldungen und Infos unter 0676 / 8444 25 280

 Berg Krone
Berg Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol