09.04.2022 08:00 |

Medikamenten-Lieferung

Salzburger Ärzte helfen Kollegen in Ukraine

Wochenlang wurde das ukrainische Tschernihiw beschossen. Nun naht Salzburger Hilfe: Heute, Samstag, nimmt ein Hilfsgüter-Lkw Kurs auf die Stadt. Mit an Bord: Medikamente im Wert von 25.000 Euro, finanziert aus Spenden. „Vor allem Naht- und Wundmaterial und Medikamente werden geliefert“, so Ärztin Alla Kraus.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gleich zu Beginn des Ukraine-Krieges kesselte die russische Armee das nordukrainische Tschernihiw ein. Nun sind die Russen abgezogen – der Bedarf an Medikamenten und Hilfsgütern ist riesig. „Bisher gab es keinen Korridor dorthin, wir konnten nicht helfen“, sagt Ärztin Alla Kraus. Die Medizinerin der SALK hat mit Kollegen die Lieferung organisiert. Geliefert wird, was dringend gebraucht wird – wie auch Medikamente für chronisch Kranke. „Wir stehen in Austausch mit den Kollegen dort“, so Kraus.

Finanziert wurde die sechste Ukraine-Lieferung durch Spenden von Privaten, Ärzten, den SALK und Apothekern ohne Grenzen.

Mit an Bord sind auch Betten, die in ein Spital in Saporischja gebracht werden. Die Medikamente werden in einem Hilfsgüter-Lkw der Ukrainischen Gemeinde mittransportiert.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)