Steig-um-Ticket

Mit den Öffis fahren und Geld sparen

Vorarlberg
08.04.2022 16:00

Die Inflation zwingt viele Österreicher zum Sparen - das ist in Vorarlberg nicht anders. Die wohl effektivste Methode, das Geldbörserl zu schonen, ist der Umstieg auf die Öffentlichen Verkehrsmittel. Insofern kommt das „Steig-um-Ticket“ des Vorarlberger Verkehrsverbundes gerade zu rechten Zeit. Wer auf das Angebot der Ländle-Öffis setzt, kann viele Teuerungseffekte abfedern!

Landesrat Daniel Zadra (Grüne) und VVV-Geschäftsführer Christian Hillbrand haben am Freitag eine ganz besondere Entlastungsaktion präsentiert: Alle Vorarlberger können ab sofort für nur 40 Euro einen Monat lang die gesamte Palette des öffentlichen Verkehrs im Ländle nutzen - der Regulärpreis läge bei 90 Euro.

„Öffi-Angebot“ zum Kennenlernen
Grünen-Verkehrssprecher Christoph Metzler hofft, dass das „Lockangebot“ nachhaltig Wirkung zeigt: „Die aktuelle Teuerungskrise vom Tanken, übers Heizen bis zum Wohnen hinterlässt ein großes Loch im Haushaltsbudget der Menschen. Mit der Entlastungsaktion wird allen, die bisher auf das Privatauto angewiesen sind, die Gelegenheit geboten, das ausgezeichnete Öffi-Angebot Vorarlbergs kennenzulernen.“

Wer sich nach diesem Monat für den öffentlichen Verkehr entscheidet, bekommt beim Kauf einer Vorarlberger Jahreskarte einen weiteren Bonus dazu: Vom regulären Preis für eine Jahreskarte in Höhe von 393 Euro werden neben dem aktuellen Treue- und Umstiegsbonus in Höhe von 30 Euro zusätzlich noch die 40 Euro vom „Steig-um-Ticket“ abgezogen.

Unterm Strich kann man also um gerade einmal 323 Euro das ganze Jahr alle Öffis nutzen - in keinem anderen Bundesland gibt es ein vergleichbar attraktives Angebot. Ein durchschnittlicher Pendler könnte sich so übers Jahr gerechnet zwischen 1000 und 1500 Euro ersparen. Verzichtet man komplett aufs Privatauto, würde sich dieser Betrag zumindest verdoppeln.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
11° / 19°
wolkig
12° / 23°
stark bewölkt
13° / 23°
stark bewölkt
13° / 23°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele