14.03.2022 09:07 |

In Strobl

Feuerwehr löschte einen Küchenbrand

Im Ortsteil Gschwendt in Strobl brannte am Sonntagnachmittag eine Küche. Über 60 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Strobl, St. Gilgen und Abersee rückten aus. Verletzt wurde niemand.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, kam bereits dichter Rauch aus dem Haus. Da zunächst nicht klar war, ob noch Personen in dem brennenden Gebäude sind, wurde Alamrstrufe zwei ausgerufen. Atemschutztrupps verschafften sich Zugang und suchten nach Menschen. Nach etwa eineinhalb Stunden konnte der Brand gelöscht und der Einsatz beendet werden. Verletzt wurde niemand, die Ursache des Feuer ist bisher noch nicht klar. Insgesamt waren über 60 Einsatzkräfte aktiv.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)