07.03.2022 11:24 |

Nach Monaten gefasst

Chef nötigte seine Lkw-Fahrer zu illegalen Fahrten

Nach monatelanger Fahndung ist der Autobahnpolizei Hartberg am Freitag der Zugriff gelungen: Ein 54-jähriger Transportunternehmer aus Slowenien soll zwei seiner Mitarbeiter bedroht und zu illegalen Fahrten angestiftet haben. Belegen konnten das seine Fahrer mit Sprach- und Textnachrichten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Den Fall brachte der Transportunternehmer kurioserweise selbst ins Rollen: Am 17. November zeigte er bei der Autobahnpolizei Hartberg an, dass ein Mitarbeiter, den er am Vortag gekündigt hatte, mit einem Lkw seiner Firma unberechtigt auf der Südautobahn von Wien nach Graz unterwegs sei. 

54-Jähriger stiftete zu illegalen Fahrten an
Der Fahrer aus Bosnien-Herzegowina konnte von der Polizei tatsächlich angehalten und zu den Vorwürfen befragt werden. Dabei gab der Mann allerdings an, dass er seit August 2021 von seinem Firmenchef wiederholt zu gesetzlichen Übertretungen angestiftet worden war, etwa zu Fahrten ohne Verwendung der Fahrerkarte im digitalen Kontrollgerät oder zum unberechtigten Abfahren von der Autobahn, um die Mautgebühr zu umgehen.

Diese Vorwürfe bestätigte wenig später auch ein weiterer Mitarbeiter, ein 60-Jähriger aus Bosnien-Herzegowina, der ebenfalls als Lkw-Lenker für das Unternehmen tätig war. Ihm wurden drastische Gehaltskürzungen angedroht. Wie sein Arbeitskollege konnte er die Aussagen belegen.

Autobahnpolizei Hartberg stoppte Lkw
Die steirischen Polizisten wollten den slowenischen Unternehmer daraufhin einvernehmen, doch er tauchte unter und war nicht mehr erreichbar - bis Freitagnachmittag. Da bemerkten ihn die Beamten, als er mit einem Lkw auf der A2 in Fahrtrichtung Süden unterwegs war, und hielten ihn im Bereich Laßnitzhöhe an. Der Slowene zeigte sich nicht geständig, er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Graz-Umgebung bzw. der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt. Das Motiv dürften steigende Transportkosten und finanzielle Probleme seines Unternehmens gewesen sein.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
14° / 28°
wolkig
13° / 28°
starke Regenschauer
13° / 30°
wolkig
13° / 31°
wolkig
14° / 29°
einzelne Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)