So, 21. Oktober 2018

Giro-Ausschluss

25.05.2011 12:29

Alberto Contadors Mechaniker knallt Autotür auf Zuseher

Der Mechaniker von Spitzenreiter Alberto Contador, Faustino Munoz, ist vom Giro d'Italia ausgeschlossen worden. Während des Zeitfahrens von Belluno nach Nevegal öffnete er am Dienstag eine Tür des Begleitfahrzeugs von Contador und traf einen Zuschauer. Sportdirektor Philippe Maudit, der den Wagen steuerte, wurde mit einer Geldstrafe von 160 Euro belegt.

Munoz - das Bild stammt noch aus seiner Zeit bei Astana - versuchte sein Vorgehen als Reaktion auf Feindseligkeiten einiger Zuschauer zu erklären. Seit der Absage der Abfahrt vom Monte Crostis, die viele Zuschauer Contador anlasten, wird der spanische Radprofi immer wieder ausgepfiffen.

"Beim Zeitfahren erhielt ein wichtiger spanischer Fahrer, Joaquin Rodriguez, einen Faustschlag von einem Zuschauer. Das Gleiche hatte ein anderer Zuschauer bei Contador vor", erklärte Munoz in der "Gazzetta dello Sport".

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.