Mi, 22. August 2018

Beim Überholen

20.05.2011 06:27

Autolenker fährt Radfahrer nieder - und flüchtet

Der rücksichtslose Lenker eines Kastenwagens hat am Mittwoch in der Oststeiermark mit seinem Fahrzeug einen Radfahrer erfasst und danach die Flucht ergriffen. Das 47-jährige Opfer erlitt schwere innere Verletzungen sowie einen Schlüsselbeinbruch und liegt im LKH Hartberg. Die Fahndung nach dem Unfallverursacher läuft.

Der Oststeirer aus Winzendorf (Bezirk Hartberg) und ein 36-jähriger Freund hatten am Abend in Bad Waltersdorf eine Radtour unternommen. Ob die beiden mit Licht unterwegs waren, ließe sich nicht sagen, Rückstrahler waren auf beiden Rädern montiert, so ein Beamter zu krone.at.

Zusammenstoß beim Überholen
Es war schließlich gegen 21.10 Uhr, als sie mit ihren Mountainbikes laut Polizei hintereinander auf der L401 unterwegs waren. Der Lenker des nachkommenden Kastenwagens wollte die beiden offenbar überholen, was vorerst wegen des Gegenverkehrs aber nicht möglich war. Als der Unbekannte wenig später dann doch an ihnen vorbeifuhr, wurde der 47-jährige Radfahrer vom rechten Außenspiegel des Wagens erwischt - der Oststeirer landete im Straßengraben. Sein Freund leistete Erste Hilfe und rief die Rettung.

Spiegel abgerissen
Der Autolenker fuhr einfach davon. Er hinterließ allerdings eine Spur: Der Zusammenprall mit dem Radfahrer war derart heftig gewesen, dass der Außenspiegel des Kastenwagens abbrach und an der Unfallstelle sichergestellt werden konnte. Laut Ermittlern dürfte es sich bei dem Fahrzeug um einen "Renault Master", "Opel Movano" oder "Nissan Interstar" handeln. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 059133/6234 um Hinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.