Kracher gefunden

Explosion am Spielplatz: Teenager schwer verletzt

Ein 15-Jähriger ist am Mittwochnachmittag in seinem Heimatbezirk Baden (Niederösterreich) durch einen pyrotechnischen Gegenstand schwer verletzt worden. Der Gegenstand explodierte in der Hand des Teenagers. Ein Arzt, der zufällig in der Nähe war, übernahm die Erstversorgung. Der Bursche wurde von „Christophorus 6“ ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Jugendliche hatte sich mit Freunden auf einem Spielplatz in Traiskirchen aufgehalten, berichtete die Polizei am Donnerstag. Den Aussagen zufolge soll sich der 15-Jährige von seinen Freunden getrennt und am Rand des Spielplatzes einen pyrotechnischen Gegenstand gefunden haben.

Das Areal wurde nach dem Vorfall von Sprengstoffexperten der Polizei und einem Spürhund durchsucht. Es wurden keine weiteren pyrotechnischen Gegenstände oder Sprengsätze gefunden. Der Schwerverletzte konnte aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes vorerst noch nicht befragt werden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
8° / 27°
wolkenlos
9° / 27°
wolkenlos
8° / 25°
wolkenlos
10° / 27°
wolkenlos
6° / 26°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)