So, 23. September 2018

Kreative im Fokus

05.05.2011 09:57

Graz steht 30 Tage ganz im Zeichen von Design

Der Grazer Designmonat, die Leistungsschau der heimischen Kreativwirtschaft, findet heuer bereits zum dritten Mal statt. Am Freitag fällt der offizielle Startschuss in der Landeshauptstadt. Alles in allem stehen 50 Veranstaltungen auf dem Programm. Die "Krone" hat den Überblick.

Das nennt man "einen draufsetzen": Während man sich andernorts mit "Designwochen" begnügt, dreht sich in der Murmetropole einen ganzen Monat lang alles um Design. Zum Auftakt lassen die Kreativen am Freitagabend beim ehemaligen Tagger-Werk in der Puchstraße die Korken knallen (der "Wilde Mann" in der Jakoministraße ist "besetzt", er wird während des Thalia-Umbaus von der Oper bespielt). Und das ist erst der Anfang!

  • Bis Sonntag (8. Mai) steigt in der Murvorstadt der "Lendwirbel". Infos zur Blockparty unter lendwirbel.at.
  • Von 12. bis 15. Mai zeigen 60 Modedesigner aus 15 Ländern ihre Entwürfe (assembly-festival.at). Die Modeschau findet in der Werkshalle beim GKB-Bahnhof in der Köflacher Straße statt.
  • Höhe- und Schlusspunkt zugleich ist "Spring '11" (1. bis 5. Juni), das Festival für elektronische Musik, das Jahr für Jahr Scharen von Menschen in die Murmetropole lockt (springfestival.at).
  • Und: Ein leer stehendes Geschäft in der Jakoministraße wird zum Theater. Die "Dritte Liga", ein Stück des Grazer Autors Martin G. Wanko, kommt dort zur Aufführung (Premiere ist am kommenden Samstag). Dieses handelt von einem Fußballer, der von heute auf morgen in die dritte Liga absteigt. Wanko ist GAKler…

Weitere Infos zum Programm unter designmonat.at

von Ernst Grabenwarter, "Steirerkrone"
Bild: Das "fashion-LAB" in der Jakoministraße, eine Plattform für heimisches Modedesign, wurde umgestaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.