18.01.2022 06:00 |

Ab dem Jahr 2026

Neue Lokalbahnzüge rollen an

In vier Jahren werden die ersten modernen Tramtrains für die Lokalbahn nach Salzburg geliefert – und sie kommen wie schon die neuen Obusse von einem Schweizer Unternehmen. Insgesamt werden es 20 Garnituren sein, mit einer Option auf weitere fünf. Diese Bestellung ist der nächste Meilenstein des Ausbaus.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

97 Millionen Euro investiert das Land Salzburg in neue Zuggarnituren für die Salzburger Lokalbahn. Der Auftrag erging an das Schweizer Unternehmen Stadler Rails und erfolgte durch einen Zusammenschluss von sechs Partner aus Österreich und Deutschland. Das Gesamtvolumen für die 504 Garnituren beträgt vier Milliarden Euro. „Durch diesen Weg können wir bis zu eine Million Euro pro Fahrzeug sparen“, erklärt Landesrat Stefan Schnöll (ÖVP). Ein weiterer Punkt: Hätte man alleine bestellt, wäre es nicht sicher gewesen, ob überhaupt eine Firma Interesse an einem für diese Branche eher kleinen Auftrag hat.

Neben den reinen Anschaffungskosten wurden auch ein Wartungsvertrag für die Züge abgeschlossen. Dieser läuft über 32 Jahre. Auch die Ersatzteile sind bereits inbegriffen. So erhöht sich die Summe auf 237 Millionen Euro. Die Herstellung erfolgt übrigens im spanischen Valencia. Die Besonderheit der „Tram Trains“: Diese können sowohl als Stadtbahn als auch als Züge verwendet werden. Sie erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 100 km/h. Für die Lokalbahn bedeutet diese Bestellung ab 2026 einen deutlichen Qualitätssprung, der wieder mehr Salzburger zum Umstieg bewegen soll.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)