11.01.2022 20:00 |

Einzigartig

Geist des Karwendels: Likör mit besonderer Note

Passt Österreichs größter Naturpark in eine Flasche? Er tut es! Michael Moser und Max Obergruber produzieren in Hall Likör aus der Essenz von Latschenzapfen. Ein besonderes Privileg, das nur die beiden Jungunternehmer haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es war einmal ein kleiner Tiroler Bub, dessen Uropa ein Meister geistreicher Genussmittel war. Das Geheimnis des perfekten Latschenlikörs wird in dieser Familie von Generation zu Generation weitergereicht.

Heute steht der gar nicht mehr kleine Bub in einer Halle in der ehemaligen Kaserne in Hall. Hier produziert Michael Moser gemeinsam mit Max Obergruber seinen „Zapfenstreich“. Ein Latschenlikör, dessen wichtigste Zutat aus dem Karwendel stammt. „Wir sind die Einzigen, die eine Erlaubnis zum Sammeln der Zapfen im Naturpark erhalten haben – nur zu einer bestimmten Zeit in einem bestimmten Gebiet“, erklärt Moser nicht ohne Stolz.

Im Sommer werden die Zapfen gezupft
Wenn er und sein Kompagnon im Steilhang stehen und Zapfen zupfen, bleibt Zeit, über die ideale Reifezeit des Likörs nachzudenken. Ein Schema F gibt es nicht. Wichtig ist das Gespür für den Moment. „Wie viele Zapfen wie lange angesetzt werden müssen, wird ständig neu berechnet“, erklärt Obergruber. „Wichtig ist, dass am Ende gleichbleibende Qualität rauskommt“, ergänzt Moser. Sein Familienrezept ist Grundlage der geistreichen Geschäftsidee.

Neben dem dezent-süßen Likör mit 32 Prozent Alkohol und mild-holzigem Geschmack haben die Geschäftspartner ihr Sortiment mittlerweile um einen Sirup erweitert. Stolz sind sie darauf, „dass der Likör als erste offizielle Naturparkspezialität das Karwendel repräsentieren darf“.

Mit dem „Zapfenstreich“ haben die beiden Freunde bereits einige Preise eingeheimst. Natürlich und regional – diesen Grundsätzen fühlen sie sich mit ihrer Firma „AlpPine Spirits“ verpflichtet. Mosers Papa steht mit Rat und Tat zur Seite. Schließlich hat er das Familiengeheimnis von seinem Vater, und der von seinem Vater ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 3°
starker Schneefall
-1° / 4°
leichter Schneefall
-5° / 0°
starker Schneefall
2° / 4°
leichter Schneefall
-6° / 4°
leichter Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)