10.01.2022 07:48 |

Hat es wieder getan!

Britney Spears: Nackt-Offensive geht weiter

Seit Ende des letzten Jahres ist Britney Spears ihren Vater als Vormund los. Seitdem scheint die Sängerin nicht mehr zu bremsen - jedenfalls wenn es darum geht, ihre Kleider fallen zu lassen. Nach einem hüllenlosen Instagram-Schnappschuss vor wenigen Tagen legt die Pop-Prinzessin, die im Dezember ihren 40. Geburtstag gefeiert hatte, Anfang der Woche mit einem neuerlichen Nackedei-Foto nach.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schön langsam könnte man ja durchaus den Eindruck bekommen, Britney Spears habe einfach nichts Passendes zum Anziehen im Kasten. Erst vor wenigen Tagen präsentierte sich die Sängerin hüllenlos auf Instagram, schrieb zu dem Foto, auf dem ihre intimsten Stellen lediglich mit Blümchen-  und Herzchen-Emojis verdeckt waren: „Die Energie einer befreiten Frau hat sich niemals besser angefühlt.“

„Es ist Popo-Zeit!“
Und schon zu Beginn der neuen Woche legte die Pop-Prinzessin nach. „Es ist Popo-Zeit!“, jubelte die 40-Jährige auf der Foto-Plattform. Dazu veröffentlichte sie eine Reihe von Fotos, die sie nur in einem knappen, roten Stringtanga vorm Spiegel zeigen. Im Fokus: ihre pralle Kehrseite. 

Ihr Verlobter Sam Asghari war einer der Ersten, der die Fast-hüllenlos-Fotos kommentierte. „Ich bin neidisch“, witzelte er. Außerdem heimste die einstige Pop-Prinzessin in nur wenigen Stunden fast 800.000 Likes ein - unter anderem von Stars wie Hilaria Baldwin.

Im November Freiheit zurück bekommen
Britney Spears stand seit 2008 unter Vormundschaft, nachdem sie wegen privater und beruflicher Probleme psychisch zusammengebrochen war. Spears warf ihrer Familie und ihrem Betreuer wiederholt vor, ihr Leben zu kontrollieren und sich an ihr bereichern. Im November erlangte sie per Gerichtsentscheid schließlich ihre Freiheit zurück.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol