Kadetten-Austausch

Erstmals US-Navy in der Militärakademie

Zwei US-Navy-Offiziersanwärter schnupperten Ausbildungsluft an der Theresianischen Militärakademie. Zeitgleich verbrachten zwei Fähnriche aus Wiener Neustadt ein Auslandssemester in Annapolis. Die vier jungen Männer kehrten mit einem Koffer voller Selbstvertrauen, gefestigten Sprachkenntnissen und neuen Sichtweisen in ihre Heimat zurück.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Internationale Verknüpfungen mit 44 anderen Offiziersausbildungsstätten, zivilen Universitäten und Hochschulen in Europa und Nord-Amerika gibt es an der Militärakademie in Wiener Neustadt schon lange. Neu ist das Kooperationsabkommen zum Kadettenaustausch mit der United States Naval Academy (USNA). Mark Andrus und Tristan Fujimura absolvierten einen Teil ihrer Ausbildung in Österreich. Mark Andrus ist sichtlich stolz darauf und dankbar: „Ich habe hier viele bemerkenswerte Menschen kennengelernt. Sie haben mir dabei geholfen, einen Blick von außen auf die USA zu werfen. Und auch einen neuen Blick auf mich selbst.“

Interkulturelle Kompetenz fördern
Andrus möchte seine Ausbildung 2023 abschließen, um als Navy-Pilot Seefernaufklärer zu fliegen. Hier ist auch die Klammer zu den Erkenntnissen, die man hierzulande dank der amerikanischen Offiziersanwärter gewann: Konflikte werden sich aufgrund der großen Wasseroberfläche auf der Erde künftig nicht nur an Land, sondern vor allem auf dem Meer abspielen. Kriegseinsätze sind für einen US-Navy-Offizier normal: „In den USA ist sich jeder bewusst, dass er in einen Kriegseinsatz gehen wird. In Österreich wird dies die absolute Ausnahme sein“, so Oberst Thomas Lampersberger von der Milak. Auch die beiden Fähnriche aus Wiener Neustadt durften in den USA ihre interkulturelle Kompetenz fördern. Im Hinblick auf multinationale Einsätze im Ausland ist dies von hoher Bedeutung. Der Blick über den Tellerrand erlaubte es ihnen, gerade an der Naval Academy ganz andere Ausbildungsinhalte und -methoden und Sichtweisen zu erfahren. Während in den USA Disziplin, Gehorsam und Drill an oberster Stelle stehen, setzt man in Österreich auf ein selbstbewusstes Auftreten und einen eigenständig im Sinne des Auftrages handelnden Offizier.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-4° / 3°
wolkenlos
-3° / 4°
wolkenlos
-4° / 4°
wolkenlos
-5° / 6°
wolkenlos
-6° / 3°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)