02.01.2022 13:00 |

In Klinik gebracht

Rakete explodiert: Jugendliche an Augen verletzt

Auch am Neujahrstag - lange nach Mitternacht - zündeten mancherorts Personen noch übriggebliebene Feuerwerkskracher. In Stumm im Tiroler Zillertal endete das fatal. Zwei einheimische Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren wurden im Gesicht und an den Augen verletzt.

Das Unglück ereignete sich gegen 23 Uhr. Der 17-Jährige hatte eine Feuerwerksrakete angezündet. „Nachdem die Rakete jedoch nicht startete, entzündete er die verbliebene nur noch sehr kurze Zündschnur, worauf die Rakete plötzlich am Boden explodierte“, heißt es seitens der Polizei.

In Augenklinik gebracht
Dabei erlitten der 17-Jährige sowie ein daneben stehender 16-Jähriger schwere Verletzungen im Gesicht und an den Augen. Sie wurden mit der Rettung in die Augenklinik Innsbruck eingeliefert.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 5°
stark bewölkt
-3° / 5°
stark bewölkt
-4° / 2°
Schneefall
-3° / 5°
stark bewölkt
-3° / 7°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)