30.12.2021 13:55 |

Für Hund und Katz

Tierfreunde machten Heimtieren zahlreiche Präsente

Tierfreunde haben heuer besonders tief in die Taschen gegriffen, um den heimatlosen Fellnasen in den Tierheimen zu Weihnachten eine Freude zu bereiten. Die Wunschzettel an den Wunschbäumen in den Fressnapf-Filialen in Klagenfurt, Villach, Spittal und St. Veit sowie bei Dehner und Kölle Zoo waren rasch vergriffen und mussten zum Teil sogar erneuert werden.

„Wir sind einfach sprachlos über den Erfolg dieses Wichtelspieles. Mehr als 350 Wichtel haben uns reich beschenkt“, freut sich Nina Zesar vom Tierkompetenzzentrum (Tiko) in Klagenfurt. Zudem wurden 500 Kilogramm Futter gespendet. Besonders die Hunde und Katzen konnten sich über Spielzeug, Decken und vieles mehr freuen.

Zitat Icon

Wir möchten uns dafür herzlich bedanken!

Nina Zesar

Wunschbaum-Wünsche erfüllt
Auch im Tierheim Garten Eden in Klagenfurt konnte man sich freuen. Sämtliche Wünsche, die am Weihnachtsbaum in der Klagenfurter Fressnapf-Filiale hingen, wurden erfüllt. Aber auch andere Spender haben sich mit Futter, Spielzeug und vor allem Pellets für die drei Öfen im Tierheim eingestellt. „Gudrun und Gerlinde vom Eurospar in Feldkirchen haben uns reich beschenkt. Sie unterstützen uns auch regelmäßig das ganze Jahr über“, bedankt sich Hundeexpertin Christina Adlassnig vom Tierheim Garten Eden.

Alle haben zusammen geholfen
Auch die Gruppenpraxis Radiologie Pichler und Salcher und das MRCT Institut Maria Hilf in Klagenfurt überbrachten Futterspenden wie auch Christian Martinz und seine Familie, die Trafik Faul in Feschnig, Stefan Kerschbaumer und Andrea Simone Lindner von der Rustler Immobilientreuhand GmbH, um nur einige zu nennen. „Wir sind so froh, dass so viele Tierfreunde immer an uns denken“, bedankt sich Christina bei allen.

Reich beschenkt wurde das Tierheim Villach
Tierheimleiter Jorge Montiel holte bei Fressnapf in Spittal die Geschenke persönlich ab. Auch bei Fressnapf und Dehner in Villach türmten sich die Geschenke für die Tiere im Villacher Tierheim. „Es ist überwältigend!“, so Montiel.

Auch beim Tierschutz Aktiv in Klagenfurt, im Tierheim Wolfsberg und im Tierheim Lienz war die Freude groß. Die Tierfreunde haben heuer ganz besonders an die armen Fellnasen in den Heimen gedacht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)