29.12.2021 12:00 |

Starmania-Siegerin

Anna Buchegger: „Habe genau null Euro verdient“

Mit 22 Jahren wurde Anna Buchegger zum Star. Sie gewann heuer das ORF-Format Starmania. Das Showgeschäft lernte die Abtenauerin aber schnell von seiner unschönen Seite kennen. Warum sie trotzdem nicht aufgibt, erzählte sie der „Krone“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Hunderttausende Österreicher haben Anna Bucheggers Weg zum Starmania Sieg auf den TV-Bildschirmen live mitverfolgt. Mit nur 22 Jahren wurde die gebürtige Abtenauerin quasi über Nacht zum neuen Star am österreichischen Musik-Himmel.

Was sich im ersten Moment glamourös anhört, ist es auf den zweiten Blick aber nicht. „Ich habe in den letzten zwei Monaten genau null Euro verdient“, erzählt Anna Buchegger der „Krone“. Die Pandemie und damit einhergehende geplatzte Auftritte hätten auch sie betroffen. Hilfe habe sie wenig erfahren – Starmania-Gewinn hin oder her. „Man sieht mich in den Medien, aber kann nicht hinter die Kulissen blicken, was da so abgeht“, so Buchegger. „Wie deppert Leute zu einem sein können und dass man niemandem vertrauen sollte, musste ich auch erst lernen.“

Die 22-Jährige managte sich lange selber. „Ich habe sogar mein eigenes Label gegründet“, die Unabhängigkeit war Buchegger immer wichtig. Jetzt muss aber doch ein neuer Masterplan her. „Das war eigentlich eine Scheißidee. Sein eigener Manager zu sein, ist auf Dauer fast utopisch.“

Was sich Freigeist Anna Buchegger aber niemals wegnehmen lassen will, ist ihre musikalische Heimat. Bis heute tritt sie deshalb, sofern es die Umstände zulassen, im Jazzit in der Stadt Salzburg auf. „Jeden ersten Dienstag im Monat gibt es hier die Jazz-Sessions. Und ein Theaterprojekt habe ich im Jazzit auch noch am Laufen“, erzählt die 22-Jährige. Nebenbei schreibt die Abtenauerin gerade an neuen Liedern.

Die Ideen gehen Anna Buchegger also nicht so schnell aus. Und die nächste Idee wird sich hoffentlich nicht als „Scheißidee“ entpuppen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)