25.12.2021 10:58 |

Vier schwer Verletzte

A9: Wieder prallte Lenker in Asfinag-Fahrzeug

Beim Absichern einer Unfallstelle wurde ein 38-jähriger Asfinag-Mitarbeiter selbst in einen Unfall verwickelt: Ein Auto mit insgesamt vier Insassen krachte in der Nacht auf 24. Dezember in sein abgestelltes Fahrzeug. Nur wenige Stunden zuvor kollidierte ein Lenker in Frohnleiten frontal mit einem Klein-Lkw der Asfinag. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nur etwa zwölf Stunden liegen zwischen den beiden Unfällen, bei denen Pkw-Lenker in Fahrzeuge der Asfinag krachten, die „Krone“ berichtete von jenem in Frohnleiten mit drei leicht Verletzten. Einen schwereren Ausgang hatte der spätere der beiden auf der A9 Phyrnautobahn in der Nacht auf Heiligabend.

Als der 38-jährige Asfinag-Mitarbeiter von Treglwang kommend gegen halb zwei Uhr früh ein verunfalltes Fahrzeug mit vier Personen bemerkte, sicherte er die Stelle ab: Er stellte sein Streufahrzeug mit Warnbeleuchtung vor den Pkw. Dieser war ins Schleudern geraten und gegen die Mittelleitschiene geprallt. Dabei wurde niemand verletzt.

Beim Absichern geschah ein zweiter Unfall
Schon kurz darauf krachte es: Einen Wagen eines 54-Jährigen Kosovaren schleuderte es auf der glatten Fahrbahn in das abgestellte Asfinag-Fahrzeug. Auch drei weibliche Personen (18, 22 und 44 Jahre) befanden sich im Pkw. Sie wurden bei der Kollision eingeklemmt.

Es folgte eine Befreiungsaktion der Freiwilligen Feuerwehren Kalwang und Wald am Schoberpass. Die vier Insassen wurden zum Teil schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Eine Person musste sogar mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Der 38-Jährige Mitarbeiter der Asfinag blieb zum Glück unverletzt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 3°
heiter
-2° / 2°
wolkenlos
-2° / 4°
heiter
-2° / 2°
wolkig
-3° / -2°
bedeckt