Bei Event der ÖVP-NÖ

Beschuldigte Beamtin hielt Vortrag über Karriere

In der Causa um den Steuerakt des Unternehmers Siegfried Wolf führt - wie berichtet - eine Spur zu einer Finanzbeamtin in Niederösterreich. Untersucht wird, ob die Frau dem Unternehmer Steuern erlassen und dafür einen Job ergattert hat. Über ihren Karriereweg hat die Frau indes bei einem Event der ÖVP Niederösterreich geplaudert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Vergiss nicht - du hackelst in einem ÖVP Kabinett!!“, schrieb Thomas Schmid im Jänner des Jahres 2017 an einen Mitarbeiter des Finanzministeriums. Hintergrund dieser und weiterer Nachrichten ist ein Steuerbescheid, den Unternehmer Siegfried Wolf anfechten wollte. Eine von vielen Spuren führt im Zuge dessen zu einer Beamtin nach Niederösterreich.

Steuergelder erlassen?
Ermittelt wird, ob die Frau dem Unternehmer Steuergelder in der Höhe von rund 630.000 Euro erlassen hat. Dafür könnte sie einen von ihr begehrten Posten bekommen haben. Hinweise darauf, wo die Ermittler nachfragen könnten, liefert ausgerechnet die mächtige ÖVP Niederösterreich. Im selben Jahr schilderte die Beamtin auf einem Event einer Teilorganisation nämlich „ihre Karriere bis zur Vorständin des Finanzamts“. Das ließ sich zumindest in einem Bericht einer Parteihomepage offiziell so nachlesen.

ÖVP nahm Bericht vom Netz
Mitveranstaltet hat das Event Irene Neumann-Hartberger. Heute sagt die ÖVP-Politikerin zu dem Event damals: „Wir haben Frauen in Führungspositionen eingeladen und gebeten, Vorträge zu halten. Um mehr ging es nicht.“ Geld sei für den Vortrag bei dem Event damals ebenso nicht geflossen, heißt es. Nach der „Krone“-Anfrage nahm die ÖVP den Bericht von der Homepage. Für Siegfried Wolf und die Beamtin gilt die Unschuldsvermutung.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-0° / 4°
Regen
1° / 4°
bedeckt
-3° / 1°
Schneefall
-1° / 3°
Schneeregen
-2° / 2°
bedeckt