15.12.2021 11:03 |

Verletzte in Hongkong

300 Menschen nach Brand auf Hochhausdach gefangen

In einem Hochhaus in Hongkong ist am Mittwochnachmittag (Ortszeit) ein Feuer ausgebrochen. 1200 Menschen mussten aus dem 38-stöckigen Word Trade Center flüchten, Hunderte waren auf dem Dach des Wolkenkratzers gefangen. Mindestens 13 Menschen wurden bei dem brenzligen Vorfall verletzt, wie die „South China Morning Post“ berichtete.

Der Brand brach gegen 12.30 Uhr in einem elektrischen Schaltraum aus und breitete sich rasch auf Gerüste aus. Das Hochhaus wird gerade renoviert. Mehr als 300 Menschen flüchteten sich vor den Rauchschwaden auf das Dach des mehr als 150 Meter hohen Gebäudes und mussten dort bis zu ihrer Evakuierung durch die Feuerwehr ausharren.

Dutzende Menschen retteten sich im 5. Stock ins Freie
1200 Menschen wurden aus dem Wolkenkratzer evakuiert. Videos in sozialen Medien zeigten auch Dutzende Menschen, die sich im fünften Stock auf einen Balkon vor dem dichten Rauch retten konnten. Die Feuerwehr brachte die dort Gefangenen mit einer Leiter wieder auf sicheren Boden.

Gegen 16.30 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Flammen schließlich größtenteils Herr werden. Ein Polizeisprecher erklärte, dass auch die Eingeschlossenen auf dem Dach aus dem Gebäude bereits gerettet werden konnten. Ein Mann und zwölf Frauen erlitten Rauchgasvergiftungen oder mussten wegen anderer Blessuren im Krankenhaus behandelt werden.

Gebäude wegen Baustelle „wie ein Labyrinth“
Ein Arbeiter, der gerade mit Renovierungsarbeiten im Hochhaus beschäftigt war, als das Feuer ausbrach, erklärte der „South China Morning Post“, dass es wegen der Baustelle nur zwei Wege aus dem Gebäude gab. „Die Anzahl der Aufzüge zu den Restaurantetagen wurde von vier auf zwei halbiert. Alle Geschäfte im dritten Stock sind mit Brettern vernagelt, einige Rolltreppen fahren nur in eine Richtung, andere funktionieren nicht“, sagte er. „Es ist wie ein Labyrinth im Inneren. Man verläuft sich, wenn man den Ort nicht kennt", so der Arbeiter.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).