Jugendlicher Übermut

Graz: Polizei rückte wegen Spielzeugpistole aus

Steiermark
11.12.2021 09:07

Übermut tut selten gut - hier hatte es sogar einen Polizeieinsatz zur Folge: Zwei 18-Jährige richteten Freitagabend eine täuschend echt aussehende Waffe auf einen Autolenker in Graz. Nach erfolgreicher Fahndung, erhielt einer der Jugendlichen ein Waffenverbot sowie eine Anzeige.

Am Grazer Lazarettgürtel blickte der 25-jährige Grazer Freitagabend nichtasahnend zum Fahrzeug nebenan: Dort richtete der Beifahrer eine Pistole auf ihn, danach fuhr das Auto weiter. Deshalb erstattete der Mann um kurz vor 20 Uhr telefonisch Anzeige: Er sei gefährlich bedroht worden.

Täuschend echte Waffe gefunden
Die Polizei startete danach eine Fahndung und musste die beiden 18-jährigen Flüchtigen schließlich in der Kärntnerstraße mittels Lautsprecher auffordern, die Hände zu heben, um sie aus dem Pkw zu bringen. Beim Durchsuchen des Fahrzeuges stellten die Beamten eine Waffe sicher: Es handelte sich dabei um eine echt aussehende Spielzeugpistole.

Spaß mit Folgen
Der jugendliche Übermut hat nun für einen der beiden Jugendlichen - er hielt die Waffe aus dem Fenster - Kosequenzen: Er wurde wegen Verdacht der gefährlichen Drohung angezeigt und erhielt ein Waffenverbot. Das 25-jährige Opfer trug keinen Schaden davon.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele