09.12.2021 19:41 |

Im Montafon

ÖSV-Quintett meistert Quali bei Cross-Heimweltcup

Fünf Snowboarder aus dem ÖSV-Männerteam haben sich am Donnerstag für den Cross-Heimweltcup im Montafon qualifiziert. Als bester Österreicher landete der amtierende Weltcup-Gesamtsieger Alessandro Hämmerle mit der Zeit von 59,24 Sekunden auf Platz vier. Der Einzelbewerb der Frauen findet am Freitag hingegen ohne rot-weiß-rote Beteiligung statt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich bin sehr zufrieden mit meiner Fahrt. Die Verhältnisse waren durch den Neuschnee und die schlechte Sicht nicht einfach“, sagte Lokalmatador Hämmerle. „In der ersten Kurve hat mir dadurch ein wenig die Geschwindigkeit gefehlt, deshalb habe ich die Linie adaptiert, was jedoch auch nicht einfach war, weil die Spuren in der Piste kaum zu sehen waren. Ich habe versucht, so aktiv wie möglich zu fahren und alles herauszuholen, und das ist mir zum Glück auch gut gelungen.“

Julian Lüftner (12.) und Jakob Dusek (15.) sicherten sich ebenfalls bereits im ersten Qualifikationslauf, in dem an die 16 schnellsten Athleten ein Startplatz für das Finale (ab 13.00 Uhr/live ORF 1) vergeben wurde, ein Ticket für die Entscheidung der Top 32. Im zweiten Lauf zogen Lukas Pachner mit der Tagesbestzeit von 58,25 als 17. und Sebastian Jud als 30. nach.

In der Frauen-Konkurrenz blieb unter anderem Pia Zerkhold, die zuletzt bei der Olympia-Generalprobe in Secret Garden Vierte geworden war, auf der Strecke. Als 34. landete die Niederösterreicherin im geschlagenen Feld und verpasste den Sprung in das Finale der Top 16 um 1,96 Sekunden. „Ich bin ziemlich ratlos, ich muss mir meine Fahrten noch einmal im Video anschauen“, sagte Zerkhold.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)