03.12.2021 22:02 |

Keine Förderzusage

Zwei Bäderprojekte fiebern Entscheidung entgegen

Die Entscheidung, wo das neue Hallenbad gebaut wird, soll am 10. Dezember fallen. An diesem Tag werden der Stadtregierung die beiden möglichen Projekte vorgestellt. Das ursprünglich geplante Vitalbad muss sein Konzept jedenfalls verbessern.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwei Projekte wollen den Zuschlag für den Hallenbadbau erhalten. Das Vitalbad von Kollitsch und Porr muss sein Konzept mit der Vorverlegung des Babybeckens für die Baustufe I noch verbessern. Das Karawankenbad würde von den Stadtwerken errichtet werden. Am 10. Dezember soll im Rathaus jedenfalls die endgültige Entscheidung fallen.

Förderzusage fehlt noch
Klagenfurt und Wolfsberg hätten gerne ein 50-Meter-Becken. Beide Städte brauchen dafür die Förderung von Bund und Land. Laut Stadtrat Franz Petritz gibt’s keine Konkurrenzsituation zwischen den möglichen Projekten. Die Förderzusage steht noch aus.

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)