30.11.2021 15:00 |

Während des Lockdowns

Mitgliederversammlung „ist nicht umsetzbar“

Alle Vereine im Land sollen bis Ende des Jahres trotz Pandemie ihre ausstehenden Wahlen abhalten, online oder in Präsenz. Austria Salzburgs Obmann Claus Salzmann sieht die Aufforderung aufgrund der momentanen Lage sehr kritisch.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Während im ganzen Land Lockdown-Tristesse herrscht, sorgte am Wochenende eine Aussendung des Landes Salzburg für Aufsehen. Vereine, vom Fußballklub bis zum Kleintierzüchterverein, werden aufgefordert, bis dato noch nicht durchgeführte Wahlen innerhalb der Organisation bis Jahresende abzuhalten. Sonst sei ein rechtskonformes Amtshandeln der Vereinsorgane nicht mehr möglich. Die sogenannten „unaufschiebbaren Mitgliederversammlungen“ sollen am besten online oder vor Ort mit 2-G-Regel abgehalten werden. Von einer möglichen weiteren Verlängerung der Frist ist nicht die Rede. Es herrscht Unverständnis.

Zitat Icon

Wenn ganz Österreich im Lockdown ist, halte ich sicher keine Versammlung mit 1000 Leuten ab. Auch online nicht.

Austria Salzburg- Obmann Claus Salzmann ist skeptisch.

Auch bei Claus Salzmann, dem Obmann von Austria Salzburg. Es sei nicht umsetzbar, eine Versammlung mit 1000 Mitgliedern online abzuhalten. Vor allem aber verwundert die Möglichkeit, in der derartigen pandemischen Lage, das Treffen in Präsenz abhalten zu dürfen. „Wenn ganz Österreich im Lockdown ist, halte ich sicher keine Versammlung mit 1000 Leuten ab“, war Salzmann doch erbost. Man wolle kein Risiko eingehen.

Treffen bereits verschoben
Ändern werde man an der Vorgehensweise nichts. Ein für dieses Wochenende geplantes Treffen hatte man bereits im Vorfeld auf Februar 2022 verlegt. Dabei wäre es auch um die Wahl des Rechnungsprüfers gegangen, der ab 1. Jänner nicht mehr amtsfähig wäre. In der gesetzeswidrigen Zeit (Jänner, März) werde es für diesen aber sowieso keine besonderen Tätigkeiten geben. Die violetten Vorstandswahlen stehen erst im März an. Dann hoffentlich sicher in Präsenz. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)