„Krone“-Kommentar

Herr Anti-Minister Faßmann ...

Kolumnen
21.11.2021 06:00

… ich fass es nicht, Mann, wie Sie sich aus der Verantwortung zu stehlen versuchen.

Indem Sie zwar durchsetzen, dass die Schulen vom Lockdown nicht betroffen sind, also offen bleiben, es aber ausdrücklich den Eltern überlassen, ob sie ihre Kinder in die Schulen schicken oder nicht.

Das ist meiner Meinung nach die größte und hinterhältigste Chuzpe (Unverschämtheit) eines Verantwortungsträgers in der laufenden Pandemie.

Sie putzen sich ab. An den Vätern und Müttern, die nicht mehr ein und aus wissen.

Die verunsichert sind. Die sich um ihre Kinder sorgen. Um ihre Gesundheit, um ihre Bildung, um ihre Zukunft.

Denn was sie auch tun, die Eltern, es ist fragwürdig. Aber - es ist ihre Entscheidung. Nur weil Sie zu feige (und zu clever) sind, Ihre Pflicht, nämlich den Eltern diese Verantwortung durch eine klare Anordnung abzunehmen, zu erfüllen.

Sie sind ein Anti-Minister, Herr Faßmann. Eine traurige Fehlbesetzung. Die Eltern verfluchen Sie, die Lehrer verfluchen Sie, die Schüler verfluchen Sie.

Sie aber lehnen sich zurück und schmunzeln: Lasst sie fluchen. Denn Sie sind fein heraus. Wie immer die Causa mit den offenen Schulen auch ausgehen mag, ob die Eltern ihre Kinder hinschicken oder nicht, ob die Lehrer die Schüler zeitgleich persönlich vor Ort und per Video daheim unterrichten oder aus Verzweiflung den Hut auf den Unterricht hauen - Ihnen doch gleich, Sie Anti-Minister!

Michael Jeannée
Michael Jeannée
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele