17.11.2021 07:09 |

Ging unter Autorinnen

Lilian Klebow: Von der Reise zum eigenen Ich

„SOKO Donau“-Star Lilian Klebow ging unter die Autorinnen - was sie über sich herausfand.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sie ist Umweltaktivistin, Wahl-Wienerin, Langzeit-Kommissarin im TV-Dauerbrenner „SOKO Donau“ und seit Neuestem auch Autorin. Die gebürtige Münchnerin Lilian Klebow dürfte an dieser Tätigkeit auch großen Geschmack gefunden haben, denn sie beschreibt den Prozess des Schreibens als eine Reise zurück zu sich selbst.

„Habe immer versucht, Erwartungen zu erfüllen“
Am Dienstag präsentierte sie nun im Kunst Haus Wien ihr Buch (mit einem Vorwort der Verhaltensforscherin Jane Goodall) mit Titel „Reise zurück zu mir“ (edition-a-Verlag) vor einer kleinen feinen Gästeschar. Die scheute freilich auch die strengen Covid-Schutzmaßnahmen samt Test nicht, um dabei zu sein ...

... und wurde dann auch mit tollen Gesprächen mit der Neo-Autorin Klebow belohnt. „Jahrelang habe ich versucht, Erwartungen zu erfüllen - die der anderen und meine eigenen. Als Schauspielerin, als Mutter, als Mensch“, so die beliebte Serien-Darstellerin im Beisein ihres Mannes, „Sturm der Liebe“-Star Erich Altenkopf, ORF-Lady Mari Lang und Schauspielerin Brigitte Kren, „irgendwann wollte ich das nicht mehr. Und fragte mich, an welchem Punkt meines Lebens ich mich selbst verlassen hatte.“

Norman Schenz
Norman Schenz
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: kmm)