Frust bei Standlern

Schluss mit Vorfreude auf Linzer Weihnachtsmärkte

Vorweihnachtlichen Geisterstädten glichen am Sonntag der  Linzer Hauptplatz und der Volksgarten: Marktfahrer geben wegen Konsumierverbot vorerst auf. Bis 6. Dezember bleiben die Traditions-Märkte geschlossen.

Schluss mit der Vorfreude auf stimmungsvolle Weihnachtsmärkte in Linz. Bis 6. Dezember wird es laut Bürgermeister Klaus Luger in einer Videobotschaft „nichts geben – und danach ist es fraglich.“ Die Vorbereitungen für die Märkte wurden vorerst gestoppt. Weil laut Landesregierung nichts konsumiert werden dürfte, haben die Marklieferanten das Handtuch geworfen.

Trostlosigkeit macht sich breit
Am Sonntag präsentierten sich Volksgarten und Hauptplatz wie Weihnachts-Geisterstädte. Zwischen den bereits dekorierten Ständen herrschte Trostlosigkeit.

Zitat Icon

In den Einkaufszentren dürfen Märkte abgehalten werden, wir draußen dürfen nicht aufsperren.

Marktlieferantin Beate Edwards

„Es geht um die Existenz“
Die „Krone“ traf Beate Edwards aus Hirschbach im Volksgarten. Hier und am Hauptplatz hätte sie am Weihnachtsmarkt Schmuck und Bekleidung angeboten. Die Weihnachtsstände sind aufgebaut, die Ware ist eingekauft und vorbereitet. Seit 20 Jahren ist sie Standlerin. „In den Einkaufszentren dürfen Märkte abgehalten werden, wir draußen dürfen nicht aufsperren. Da kann es nicht mehr um Gesundheit gehen. Aber für uns geht es um unsere Existenz.“ Sie habe gehört, dass sie die Standmiete trotz der vorläufigen Absage bezahlen müsse. Noch ist alles unklar. Auch ob es Unterstützungen für die zum Nichtstun verurteilten Standler geben wird. „Da wird es inzwischen schwer, sich zu motivieren.“

Claudia Tröster
Claudia Tröster
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)