OÖ-Plastik in Wäldern

Müllexporte nach Polen: Grüne fordern Aufklärung

Aufregung gibt es um Müllexporte einer Energie AG Tochter nach Polen, über die der ORF berichtet hat. Plastikreste aus Oberösterreich sind dort tonnenweise illegal in Wäldern entsorgt worden. Landesrat Stefan Kaineder von den Grünen fordert nun eine vollständige Aufklärung durch den landeseigenen Energiekonzern.

Berge von Plastikmüll, die in Wäldern in Polen lagern. Offenbar auch aus Oberöstereich, von der Energie AG Umwelt Service GmbH. Von dort ging dieser Müll an eine polnische Firma.

Bösartige Bereicherung
„Hier scheint man sich auf Kosten der Umwelt und Natur in bösartigster Weise bereichern zu wollen. Ich erwarte mir von den Verantwortlichen in der Energie AG, dass hier alle Entscheidungsprozesse offengelegt werden, warum das polnische Unternehmen den Zuschlag für die Abnahme des Plastikmülls bekommen hat.

Aufklärung gefordert
Vor allem geht es um die Frage, ob die Energie AG die Müllverarbeitungsfähigkeit des Abnehmers mit der nötigen Sorgfalt geprüft hat", fordert Grünen-Landesrat Stefan Kaineder eine vollständige Aufklärung von der Energie AG.

Vorgaben eingehalten
Die rechtfertigt sich, dass alle rechtlichen Vorgaben bei der Vergaben an die polnische Firma eingehalten wurden, die Energie AG aber nicht für die weitere Müllverwertung oder -verbringung verantwortlich sei.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)