08.11.2021 22:30 |

Lage spitzt sich zu

Intensivbetten in Salzburger werden immer knapper

Mit Stand Montag waren in Salzburg nur noch vier Intensivbetten frei. 

Im gesamten Bundesland sind momentan 25 Betten belegt. Notfalls könnten diese noch auf 50 aufgestockt werden. Diese würden allerdings zu Lasten von aufschiebbaren Behandlungen gehen.

155 Corona-Patienten wurden am Montag zudem auf der Normalstation behandelt. Die Lage wird sich vorerst nicht entschärfen, denn die Infektionszahlen steigen weiter rasant an.

Von Freitag bis Sonntag kamen mehr als 2600 neue Fälle in Salzburg hinzu. Die 7-Tage-Inzident liegt mittlerweile bei einem Wert von 982,1.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)