Top-Team Freiburg

Lienhart vor Bayern-Hit: „Große ärgern macht Spaß“

Philipp Lienhart ist bei Sensationsklub Freiburg in der deutschen Bundesliga Leistungsträger in der besten Abwehr der Liga. Vor dem heutigen Hit gegen die Bayern in München sprach Österreichs Teamverteidiger über den Höhenflug, Verantwortung und Leichtigkeit. Er sagt: „Es macht Spaß, die Großen zu ärgern.“

Erster gegen Dritter, bester Sturm (38 Tore) gegen beste Abwehr (nur sieben Gegentore). Bayern München empfängt heute den SC Freiburg zum Topspiel der deutschen Bundesliga. Die „Krone“ bat davor Freiburgs österreichischen Leistungsträger Philipp Lienhart zum Interview.

„Krone“: Der SC Freiburg ist in dieser Saison das einzige ungeschlagene Team im deutschen Profifußball. Was macht euch derzeit so stark?
Die Bodenständigkeit im Verein, der große Zusammenhalt im Team, einer kämpft für den anderen. Es macht riesigen Spaß, mit dieser Mannschaft die Großen zu ärgern. Wir haben mittlerweile über mehrere Jahre eine große Konstanz.

In den ersten zehn Runden gab es nur sieben Gegentore. Wie ist das zu erklären?
Das hat mit individueller Qualität und Stabilität im Team zu tun. Einer kennt den anderen ganz genau, jeder weiß, was in der jeweiligen Situation zu tun ist.

Du hast in der Bundesliga in dieser Saison noch keine Sekunde verpasst und als Verteidiger auch schon zwei Tore erzielt. Was steckt dahinter?
Ich denke, das ist das Ergebnis meiner Entwicklung in den vergangenen Jahren. Auch letzte Saison waren meine Leistungen ziemlich stabil, dazu kamen vier Tore. Und in dieser Saison habe ich noch einmal mehr Verantwortung übernommen. Es passt einfach sehr gut für mich hier. Bezüglich meiner Entwicklung sehe ich auch noch kein Ende.

Was zeichnet Trainer Christian Streich aus?
Er hat viel Erfahrung und ein super Gespür, wie er mit uns umgeht. Er achtet auf jedes Detail, um jeden Spieler besser zu machen.

Zitat Icon

Er achtet auf jedes Detail, um jeden Spieler besser zu machen.

Philipp Lienhart über Christian Streich

Mit welchen Emotionen fahrt ihr nach München?
Wir fahren mit einer breiten Brust hin. Natürlich ist das eine Riesenaufgabe, aber wir wollen die Serie am Laufen halten. Dafür wollen wir mit einer gewissen Leichtigkeit und Spaß auftreten.

Was muss gegen die Bayern passieren, damit Freiburg weiter ungeschlagen bleibt?
Wir müssen gut verteidigen, brauchen aber auch immer wieder den Ball. Ohne Entlastung wird es in München schwierig. Gut wäre es auch, wenn sie keinen Sahnetag erwischen (grinst).

Matthias Mödl
Matthias Mödl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)