27.01.2006 22:37 |

Handball-EM

Russland und Kroatien bei Handball-EM siegreich

Russland und Kroatien haben bei der Handball-EM in der Schweiz den jeweils zweiten Sieg gefeiert. In der Vorrundengruppe D in Bern kam Rekord-Olympiasieger Russland am Freitag zu einem knappen 35:32 (18:12)-Erfolg über Außenseiter Portugal.

Die Tabellenführung mussten die Russen allerdings Kroatien überlassen, das mit 32:28 (20:14) über Norwegen ebenfalls den zweiten Sieg einfuhr.

Im Duell der beiden Auftaktsieger der Gruppe C trennten sich Island und Dänemark in Sursee mit einem 28:28-Unentschieden. Der Olympia-Vierte Ungarn musste sich überraschend Serbien-Montenegro mit 24:29 (12:13) geschlagen geben ist damit nach zwei Spieltagen und zwei Niederlagen bereits ausgeschieden. Die Tabelle der Gruppe C führt Island mit 3 Punkten vor Dänemark (3), Serbien-Montenegro (2) und Ungarn (0) an.

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten